Beim Neubau geht der Trend zu erneuerbaren Energien wie Wärmepumpen und Pelletheizungen. Insgesamt ist die Gasheizung in Deutschland aber die wichtigste Wärmequelle für Wohnhäuser und Wohnungen. Eine Gasheizung, die über 20Jahre alt ist, verbraucht deutlich mehr, als der Durchschnitt. Wenn Sie jetzt eine neue Gastherme kaufen, profitieren Sie doppelt: Von geringeren Verbrauchskosten und von staatlicher Förderung.

Eine gute Investition sowohl für Ihren Geldbeutel als auch für die Umwelt: Eine moderne Gastherme kaufen! Holen Sie sich ein entsprechendes Angebot bei Heizungstausch24!

Angebot anfragen

Die wichtigsten Fakten zur Gasheizung


Gas ist nicht ohne Grund beliebtester Wärmeträger in der Bundesrepublik. Es hat das Heizöl schon lange als Spitzenreiter abgelöst. Erdgas verbrennt sauberer und verursacht weniger CO2-Emissionen. Es hat weniger Platzbedarf, weil bei Netzanbindung kein Tank mehr nötig ist.
Auch die Investitionskosten für eine Gasheizung mit Brennwerttechnik sind relativ niedrig. Eine moderne Gastherme kaufen Sie zu einem Preis, der sich schnell amortisieren kann.
Im Vergleich zu veralteten Konstanttemperatur- oder Niedertemperaturkesseln sind bis zu 30 Prozent Ersparnis bei den jährlichen Heizkosten möglich. Wer jetzt noch zögert, sollte auch daran denken, dass der Austausch veralteter Heizungen unter bestimmten Bedingungen durch die Energiesparverordnung von 2014 (EnEv 2014) vorgeschrieben ist. Doch selbst, wenn Ihre Heizanlage nicht zu diesen kritischen Altbeständen zählt: Bei einem Alter von 15 bis 20 Jahren ist ein großer Zugewinn an Effizienz zu erwarten und damit einhergehend hohe Einsparpotentiale.
Lassen Sie sich die Vorteile in Verbindung mit attraktiver KfW-Förderung nicht entgehen!

Heizen mit Erdgas: Vor- und Nachteile im Überblick

Geringe Anschaffungskosten und sinkende Heizkosten sind nicht die einzigen Vorteile für Hausbesitzer, die jetzt eine neue Gastherme kaufen. Die wichtigsten Argumente für und gegen das Heizen mit Erdgas finden Sie hier auf einen Blick.


Vorteile

  • niedrige Anschaffungskosten- Energieeffizienz durch Abwärmenutzung
  • sparsam im Betrieb
  • relativ niedrige Emissionen im Vergleich mit anderen fossilen Brennstoffen
  • Platzbedarf gering
  • KfW-Förderung über 10% der Anschaffungskosten möglich
  • ideal in Kombination mit Solarthermie

Nachteile

  • ohne Gasanschluss Tank notwendig
  • Brennstoff ist importabhängig
  • höhere Emissionen, als bei Nutzung erneuerbarer Energie
  • mit Netzanschluss kein Vorratskauf bei Niedrigpreisen möglich
  • Schornsteinsanierung für Brennwerttechnik notwendig

Kosten für eine komplette Gasheizungsanlage

Wenn Sie eine ältere Gasheizung erneuern, müssen Sie nur die neue Gastherme kaufen. Die intakten Anschlüsse und Komponenten der alten Anlage nutzen Sie weiter. Die Kosten für eine neue Gasheizungsanlage liegen bei überschaubaren 5.000 Euro.
Dazu kommen die Installationskosten und Kosten für die Sanierung des Schornsteins: Weil durch die Brennwerttechnik Feuchtigkeit entsteht, muss ein Rohr zum Schutz für das Mauerwerk eingezogen werden. Die Kosten dafür beginnen bei rund 700 Euro und steigen je nach Rohrlänge.

Beispielrechnung zur Amortisation einer neuen Gasheizung

Das Beispielgebäude für diese Rechnung ist ein typisches 200 qm Einfamilienhaus Baujahr 1970, bei dem zusätzlich das Dach gedämmt wurde. Die Heizkosten lassen sich bei 15 Euro pro Quadratmeter ansetzen. Damit liegt unser Beispielgebäude laut Heizspiegel im Mittelfeld. In Anbetracht des Sanierungsrückstandes wäre sogar noch mehr anzunehmen (Quelle: Bundesdeutscher Heizspiegel). Als Berechnungsgrundlage dienen hier also Heizkosten von circa 3000 Euro im Jahr.
Wenn die Hausbesitzer eine neue Gastherme kaufen, ist das eine der günstigsten und einfachsten Möglichkeit, den relativ hohen Verbrauch zu reduzieren. Mit effizienter Brennwerttechnologie sind im Beispielgebäude 20 Prozent weniger Verbrauch zu erreichen. Das heißt, die Hausbesitzer müssen 600 Euro pro Jahr weniger Heizkosten zahlen. In weniger als zehn Jahren hat sich die Investition finanziell ausgezahlt.
In diese vereinfachte Rechnung wurden nicht alle Faktoren einbezogen. Fossile Brennstoffe werden voraussichtlich im Preis deutlich steigen, wodurch die Spareffekte von effektiven Heizungen sich noch weiter verstärken. Die Förderung für die Heizungssanieren blieb ebenso außen vor, wie die Zinsverluste durch die Bindung von Geldmitteln, die anderweitig nicht mehr zur Verfügung stehen. Dennoch ist absehbar, dass sich für Hausbesitzer, die einen neuen Gasbrennwertkessel kaufen, schnell deutliche finanzielle Vorteile ergeben. Dazu kommt noch der ökologische Nutzen durch geringere Emissionen.

Neue Gastherme mit Solarthermie kombinieren und noch mehr sparen

Die Gasheizung ist ein idealer Partner für die Nutzung der Sonnenenergie. So lässt sich der Verbrauch weiter drosseln und die Emissionen noch einmal deutlich senken. Im Sommer können Sie die Heizung ganz ausschalten. Das Trinkwasser erwärmen Sie ohne Gas oder elektrische Unterstützung. Im Winter kann Solarthermie die Warmwassererzeugung übernehmen oder auch Heizungsunterstützung leisten. Lesen Sie auf Heizungstausch24.de mehr über Vorteile der energetischen Sanierung durch eine moderne Heizungsanlage!

Angebot anfragen
close

Datenübermittlung

Die Bosch Thermotechnik GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die von Ihnen eingetragenen Daten, um sie passenden Fachbetrieben zu vermitteln und diesen die Möglichkeit zu geben, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen. Zur Qualitätssicherung erhalten Sie eine Umfrage zur Zufriedenheit und dem Ergebnis des Vermittlungs-Services. Sollten Sie dies nicht mehr wünschen, können Sie Ihre Anfrage über die Storno-Funktion in der Bestätigungsemail zurückziehen.

Um die Weitergabe ausschließlich korrekter Daten an die Partnerfirmen zu gewährleisten und Ihnen eine weitere Widerspruchsmöglichkeit zu geben, erhalten Sie vor einer Datenweitergabe einen Rückruf unseres Serviceteams.

close

Es tut uns Leid

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten und wir arbeiten daran diesen zu beheben. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

close

Es tut uns Leid

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten, deswegen können wir leider momentan keine Angebotsanfragen annehmen. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

close

Jetzt kostenlos & unverbindlich ein Angebot von einem qualifizierten Fachbetrieb aus Ihrer Region anfragen.

close

Die KfW fördert die Erneuerung Ihrer Heizungsanlage mit bis zu 10% der Kosten – unsere Fachbetriebe unterstützen Sie bei der Beantragung.

close

Die Garantie umfasst die Kosten für Material und Arbeitszeit - für volle 5 Jahre ab Einbaudatum durch den Heizungsfachbetrieb.

close

Mit über 2.000 qualifizierten Fachbetrieben finden wir den passenden Fachbetrieb für Ihre neue Heizung in Ihrer Region.

close

In nur 2 Minuten können Sie Ihre Angebotsanfrage erstellen - wir kümmern uns um die Suche passender Fachbetriebe für Ihre Anfrage.

close

Sichere Datenübermittlung über verschlüsselte Verbindung - Weitergabe Ihrer Kontaktdaten ausschließlich zur Angebotserstellung.

close

Angabe der Telefonnummer

Ihre Telefonnummer wird benötigt, um Ihre Anfrage zu bestätigen und mögliche Rückfragen zu beantworten. Außerdem dient sie der Kontaktaufnahme durch die Fachbetriebe.

close

Angabe der E-Mail

Ihre E-Mail Adresse wird benötigt, um Ihnen eine Bestätigung zu senden. Außerdem dient sie der Kontaktaufnahme durch die Fachbetriebe.